Spiritualität & Gemeinschaft

Wir ermöglichen Begegnung und schaffen einen Raum, in dem Gemeinschaft entstehen kann.
Zu unseren ersten Schritten gehört eine Frauengruppe, die uns schon in
der Vorbereitungszeit begleitet hat. Wir haben begonnen, einen Freundeskreis aufzubauen,
und wir erfahren die Gemeinschaftsbildung von Scott Peck als Kommunikationsform als sehr
hilfreich. Der gemeinnützige Verein „Sophia e.V. Verein zur Förderung von Spiritualität, Gesundheit
und Lebensfreude“ hat die Trägerschaft übernommen. Wir möchten Formen einer offenen
Spiritualität des Herzens entwickeln und leben, in denen die Verbindung zu den Menschen, zur
Schöpfung und zu der göttlichen Weisheit gestärkt wird. Für die Weiterentwicklung unseres
Projektes erproben wir einen weiblichen Weg, d.h. Raum geben, lauschen, sich führen lassen und
einen Schritt nach dem anderen entstehen lassen. Alles darf im Fluss sein und was wir heute
schreiben, werden wir morgen vielleicht schon anders ausdrücken.
Das Leben ist eben lebendig und wir geben auch dem Wandel Raum.