Extbase Variable Dump
array(3 items)
   settings => NULL
   monatarray => array(3 items)
      04-2019 => 'April' (5 chars)
      5-2019 => 'Mai' (3 chars)
      6-2019 => 'Juni' (4 chars)
   termins => TYPO3\CMS\Extbase\Persistence\Generic\QueryResultprototypeobject (27 items)
      0 => Termin\HiTermin\Domain\Model\Terminprototypepersistent entity (uid=893, pid=4)
         starttermin => DateTimeprototypeobject (2019-03-01T15:00:00+01:00, 1551448800)
         ueberschrift => 'Death Café - Palliative Versorgung' (35 chars)
         beschreibung => 'Monatsthema: Palliative Versorgung
<div>Heutiger Impuls: von einer Mi
            tarbeiterin vom Katharinen Hospiz</div> <div><div></di
            v> Das &quot;Death Café&quot; ist ein Projekt der Stadt Flensbu
            rg, eine Einladung zu Gesprächen über die End-lichkeit des Lebens. Bei jed
            em Treffen wird es am Anfang einen Impuls geben von unterschiedlichen Mensch
            en oder Gruppen und dann können wir in gemütlicher, respektvoller und acht
            samer Atmosphäre bei Kaffee, Tee und Kuchen erzählen, zuhören oder das Ge
            hörte nachklingen lassen. Bei allen Impulsen wird aus sehr vielfältigen Bl
            ickwinkeln auf die Themen Tod, Sterben und Trauer geschaut. </div> Da
            s Death Café ist keine Selbsthilfegruppe sondern eine Einladung an alle, di
            e sich darüber austauschen möchten, was es für unser Leben und unseren Al
            ltag bedeutet, dass das Leben end-lich ist. <br />Lasst uns end-lich l
            eben! Der Besuch des Death Cafés ist kostenlos.
' (912 chars) uid => 893 (integer) _localizedUid => 893 (integer)modified _languageUid => 0 (integer)modified _versionedUid => 893 (integer)modified pid => 4 (integer)
1 => Termin\HiTermin\Domain\Model\Terminprototypepersistent entity (uid=960, pid=4) starttermin => DateTimeprototypeobject (2019-03-03T18:00:00+01:00, 1551632400) ueberschrift => 'Chilly Sonntag: Yoga - durch den Atem in die Bewegung' (54 chars) beschreibung => 'mit Christine Mainka Yoga - Durch den Atem in die Bewegung <div id=&quo
            t;yMail_cursorElementTracker_1505126613361">Ruhige, aber kraftvolle
            Bewegungssequenzen stärken unseren Körper und bringen den Geist zur Ruhe.&
            amp;nbsp;</div> <div id="yMail_cursorElementTracker_150512724
            5791">Dabei leitet der eigene Atem. Die Stunde beginnt mit einer Med
            itation im Sitzen und schließt mit einer Endentspannung im Liegen ab.</d
            iv> <div id="yMail_cursorElementTracker_1505127402572">D
            azwischen lade ich dazu ein, Körper, Atem und Geist in Bewegung und in vers
            chiedenen Haltungen im Sitzen, Stehen und Liegen zu erfahren. Der &qu
            ot;Chilly Sonntag&quot; findet immer sonntags von 18:00-19:00 Uhr im Lua
            Le statt und ist eine entspannende Stunde für uns, um die Woche friedvoll z
            u beenden oder auch zu beginnen – eine Art „Atempause“ zwischen dem Rh
            ythmus des Ausatmens und des erneuten Einatmens. Eine Stunde, die uns viel
            leicht unterstützen kann, noch einmal loszulassen und bei uns zu sein, bevo
            r die neue Woche mit ihren Herausforderungen wieder startet. Gefüllt wird
            sie von unterschiedlichen Menschen mit ihren unterschiedlichen Angeboten, se
            i es Yoga, Qigong, Meditationen, Klangreisen... Matten, Kissen, Decken, Med
            itationskissen bzw -bänke und Stühle sind im LuaLe ausreichend vorhanden.
             Bequeme Kleidung macht Sinn...:-)</div>
' (1336 chars) uid => 960 (integer) _localizedUid => 960 (integer)modified _languageUid => 0 (integer)modified _versionedUid => 960 (integer)modified pid => 4 (integer)
2 => Termin\HiTermin\Domain\Model\Terminprototypepersistent entity (uid=961, pid=4) starttermin => DateTimeprototypeobject (2019-03-03T18:00:00+01:00, 1551632400) ueberschrift => 'Chilly Sonntag: Yoga - durch den Atem in die Bewegung' (54 chars) beschreibung => 'mit Christine Mainka Yoga - Durch den Atem in die Bewegung <div id=&quo
            t;yMail_cursorElementTracker_1505126613361">Ruhige, aber kraftvolle
            Bewegungssequenzen stärken unseren Körper und bringen den Geist zur Ruhe.&
            amp;nbsp;</div> <div id="yMail_cursorElementTracker_150512724
            5791">Dabei leitet der eigene Atem. Die Stunde beginnt mit einer Med
            itation im Sitzen und schließt mit einer Endentspannung im Liegen ab.</d
            iv> <div id="yMail_cursorElementTracker_1505127402572">D
            azwischen lade ich dazu ein, Körper, Atem und Geist in Bewegung und in vers
            chiedenen Haltungen im Sitzen, Stehen und Liegen zu erfahren. Der &qu
            ot;Chilly Sonntag&quot; findet immer sonntags von 18:00-19:00 Uhr im Lua
            Le statt und ist eine entspannende Stunde für uns, um die Woche friedvoll z
            u beenden oder auch zu beginnen – eine Art „Atempause“ zwischen dem Rh
            ythmus des Ausatmens und des erneuten Einatmens. Eine Stunde, die uns viel
            leicht unterstützen kann, noch einmal loszulassen und bei uns zu sein, bevo
            r die neue Woche mit ihren Herausforderungen wieder startet. Gefüllt wird
            sie von unterschiedlichen Menschen mit ihren unterschiedlichen Angeboten, se
            i es Yoga, Qigong, Meditationen, Klangreisen... Matten, Kissen, Decken, Med
            itationskissen bzw -bänke und Stühle sind im LuaLe ausreichend vorhanden.
             Bequeme Kleidung macht Sinn...:-)</div>
' (1336 chars) uid => 961 (integer) _localizedUid => 961 (integer)modified _languageUid => 0 (integer)modified _versionedUid => 961 (integer)modified pid => 4 (integer)
3 => Termin\HiTermin\Domain\Model\Terminprototypepersistent entity (uid=898, pid=4) starttermin => DateTimeprototypeobject (2019-03-04T19:30:00+01:00, 1551724200) ueberschrift => '!!! FÄLLT AUS !!! - Freie Meditation (mit anschließendem Erfahrungsausta
            usch)
' (81 chars) beschreibung => 'mit Katja Fröhlich und Mathias Rockenbach Jeden Montagabend möchten wir z
            usammenkommen und gemeinsam meditieren - jede*r für sich, <br />in de
            r Gemeinschaft der Gruppe. <br />Im Anschluss an die Meditation ist je
            de*r eingeladen, die eigenen Erfahrungen zu teilen. <br />Der Abend gi
            bt dir die Möglichkeit, die Woche achtsam zu beginnen und zur Ruhe zu komme
            n, Meditation in Gemeinschaft zu erleben, dich mit Anderen auszutauschen und
             dem Meditieren einen festen Platz in deinem Alltag zu geben. <br />Du
             bist jederzeit herzlich willkommen. Den Raum öffnen und gestalten Katja
            Fröhlich und Mathias Rockenbach
' (616 chars) uid => 898 (integer) _localizedUid => 898 (integer)modified _languageUid => 0 (integer)modified _versionedUid => 898 (integer)modified pid => 4 (integer)
4 => Termin\HiTermin\Domain\Model\Terminprototypepersistent entity (uid=899, pid=4) starttermin => DateTimeprototypeobject (2019-03-06T12:00:00+01:00, 1551870000) ueberschrift => '"Hin und Veg" - unser Mittagstisch im Café (mit Anmeldung)' (59 chars) beschreibung => 'Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat<br /> bieten wir – Freunde und mit
            wirkende Köchinnen des Cafés<br /> – von 12.00 bis 14.00 Uhr im &a
            mp;quot;Café am LuaLe&quot; köstliche<br /> vegetarische und veg
            ane Speisen an. <br />Es wird ein 3-Gänge-Menu gezaubert, das in der
            freundlichen, leichten Atmosphäre <br />des Cafés genossen werden ka
            nn.<br /> Da wir möglichst frische Zutaten verwenden wollen, der Prei
            s (Menu ca. 12,- Euro) gering bleiben soll und alles organisiert sein möcht
            e, funktioniert es nur mit Voranmeldung.<br /> Wenn ihr generell Inter
            esse habt, so meldet euch bitte, dann werdet ihr in einen speziellen Verteil
            er für Hin und Veg aufgenommen und bekommt ein paar Tage vor dem Essen das
            Menu zugesendet und könnt euch DANN anmelden zum Essen um 12:00 oder um 13:
            00 Uhr.
' (793 chars) uid => 899 (integer) _localizedUid => 899 (integer)modified _languageUid => 0 (integer)modified _versionedUid => 899 (integer)modified pid => 4 (integer)
5 => Termin\HiTermin\Domain\Model\Terminprototypepersistent entity (uid=901, pid=4) starttermin => DateTimeprototypeobject (2019-03-06T19:00:00+01:00, 1551895200) ueberschrift => 'Gruppen-Beginn: Gemeinschaftsbildung nach Scott Peck erfahren (in der LuaFe
            e) - mit Anmeldung
' (94 chars) beschreibung => 'mit Sabina und Hellmut Lexis 10 Wochen <span style="color: rgb(31,7
            3,125); ">lang </span>treffen wir uns<span style="colo
            r: rgb(31,73,125); "> wöchentlich</span> <span style="
            ;color: rgb(31,73,125); ">von 19 – 21 Uhr in der LuaFee</span&g
            t;, um Gemeinschaftsbildung zu erfahren. Scott Peck: „Die Rettung der Wel
            t liegt in Gemeinschaft und um sie herum. Es gibt nichts Wichtigeres. Jedoch
             ist es praktisch unmöglich, jemandem, der Gemeinschaft nie erfahren hat, d
            ieses Phänomen zu beschreiben. Das wäre so ähnlich, als würde man versuc
            hen, jemandem den Geschmack von Artischocken zu beschreiben, der nie eine ge
            gessen hat“. Wir möchten euch einladen, diese Erfahrung gemeinsam mit un
            s und anderen Neugierigen zu machen. <span style="color: black; &qu
            ot;>Der Amerikaner Scott Peck hat intensiv den Weg zu authentischer Gemei
            nschaft erforscht. </span> <span style="color: black; "&
            gt;Er fand Antworten auf Fragen, wie zum Beispiel: </span> <span s
            tyle="color: black; ">Was bedeutet wahre Gemeinschaft?</span
            > <span style="color: black; ">Was braucht sie?</span
            > <span style="color: black; ">Wie können ganz untersch
            iedliche Menschen zusammen leben?</span> <span style="color:
            black; ">Wie kann ich meine eigenen Grenzen erkennen?</span>
            <span style="color: black; ">Wie kann ich mich ehrlich sehen
             und fühlen?</span> <span style="color: black; ">Wie
             kann ich mich damit zeigen?</span> <span style="color: bla
            ck; ">Er hat herausgefunden, dass eine Gruppe, die sich auf den Weg
            eines Gemeinschaftsbildungsprozesses begibt, häufig durch ähnliche Phasen
            geht.</span> <span style="color: black; ">Er gibt der
             Gruppe Empfehlungen an die Hand, die dabei sehr hilfreich sind.</span>
            ; <span style="color: black; ">Wir leiten euch an, aber wä
            hrend der Gruppensitzung wird es keinen Leiter geben, gemäß der Empfehlung
             von Scott Peck, der von einer „group of all leaders“ spricht. Eine Jede
            , ein Jeder ist mitverantwortlich für das Gelingen des Gruppengeschehens.&l
            t;/span> <span style="...
' (2969 chars) uid => 901 (integer) _localizedUid => 901 (integer)modified _languageUid => 0 (integer)modified _versionedUid => 901 (integer)modified pid => 4 (integer)
6 => Termin\HiTermin\Domain\Model\Terminprototypepersistent entity (uid=902, pid=4) starttermin => DateTimeprototypeobject (2019-03-08T19:00:00+01:00, 1552068000) ueberschrift => 'Seelenkunde und Sinnfindung - in der LuaFee' (43 chars) beschreibung => 'mit Anja Funk-Klebe Themenschwerpunkt an diesem Abend sind: - Generations
            bergreifende Aspekte, - Welche familiäre Themen und Schwierigkeiten gab e
            s?, - Die vier Bindungstypen, - Der negative Kreislauf des Narzissmus und
            der Spaltung.&nbsp; Mensch-Sein bedeutet im Seelischen, sich der eigene
            n Gefühle bewusst zu werden. Da aber seelische Themen, wie Schwächegefüh
            le, Einsamkeit, Trauergefühle, der Umgang mit persönlichen und biografisch
            en Themen, familiäre Schwierigkeiten usw. tabuisiert werden und auch die Ke
            nntnis eigener Potentiale oft nicht gefördert wurden, haben viele Menschen
            den Zugang zu ihrem Bauchgefühl bzw. ihrer Seelenmitte verloren. Parallel
            dazu brechen zunehmend im Zeitalter der Digitalisierung tragende menschliche
             Bindungen weg. Als Folge entstehen Gefühle der Einsamkeit, Leere und Sinn
            losigkeit. Außerdem erleben wir gesellschaftlich zunehmende narzisstische
            und spaltende Tendenzen, Menschen werden manipuliert und entwertet. Um den
            Kreislauf der Manipulation und Entwertung, sowie die seelische Vereinsamung
            und Tabuisierung zu unterbrechen, ist es aus meiner Sicht wichtig, sich den
            eigenen Empfindungen und dem Bauchgefühl wieder zuzuwenden und anzunähern
            und sich mit seelischen Strukturen und familiären Mustern zu beschäftigen.
             Zu diesem Zwecke biete ich (Anja Funk-Klebe) 7 Impuls-Abende in der LuaFee
             an. Die Termine sind am: 25.01, 22.02, 08.03, 22.03, 17.05, 14.06 und 28.0
            6 um jeweils 19:00 Uhr.
' (1463 chars) uid => 902 (integer) _localizedUid => 902 (integer)modified _languageUid => 0 (integer)modified _versionedUid => 902 (integer)modified pid => 4 (integer)
7 => Termin\HiTermin\Domain\Model\Terminprototypepersistent entity (uid=905, pid=4) starttermin => DateTimeprototypeobject (2019-03-09T10:00:00+01:00, 1552122000) ueberschrift => 'Workshop Kum Nye Yoga (mit Anmeldung)' (37 chars) beschreibung => 'mit Matthias Gerlach <b>Heilung von Körper, Seele und Geist</b>
            ; <p style="widows: 8; " align="justify">Kum Nye
            wurde von dem seit 1969 in den USA lebenden tibetischen Lama Tarthang Tulku
            Rinpoche im Westen eingeführt. Kum Nye besteht aus sehr langsam und bewusst
             ausgeführte Bewegungen, stillem Sitzen (Meditation) mit Konzentration auf
            den natürlich fließenden Atem, Selbstmassage mit Druckpunkten sowie die Re
            zitation von Mantren. Dies regt Energien von Körper und Geist an und löst
            sanft Blockaden. Alle Übungen sind technisch sehr einfach und erfordern kei
            ne speziellen Fähigkeiten oder Vorkenntnisse.</p> <p style="
            widows: 8; " align="justify">In diesem Workshop geht es da
            rum Kum Nye kennenzulernen. Theorie und Grundlagen des Kum Nye Yoga sind gen
            auso Bestandteil wie praktische Übungen die zum Weitermachen und Vertiefen
            einladen. Kum Nye ist eine Yogaform in der es zunächst einmal nicht darum g
            eht die „perfekte“ Stellung einzunehmen, sondern sich in seinen eigenen
            Grenzen zu bewegen. Durch die begleitende Anleitung kommen wir in das Fühle
            n von Körper, bis hin zur Wahrnehmung von Seele und Geist.</p> <p
             style="widows: 8; " align="justify">Wenn Du in Zeite
            n wie diesen das Bedürfnis entwickelt hast, zu Entschleunigen, wieder mehr
            in Deine Mitte